Bock auf Barsch! Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach

Helrec fishing tournament DEZ 19

Letzten Samstag (07.12.19) fand wieder ein Turnier bei Helrec Fishing Adventures statt. Ein mittlerweile ziemlich familiäres Turnier. Es macht immer wieder Spaß die Jungs da oben zu treffen! Gute Laune wird hier groß geschrieben, da es von uns aus auch nur knapp 2,5 Stunden fahrt sind, kann man sowas immer gut ins Wochenende verpacken.

Treffpunkt war um Acht Uhr in Buggenum, dem Hauptquartier von Helrec. Simon und Helmut verteilten noch ein paar Goodies und erklärten uns die Regeln des Turniers. Zielfisch waren Zander, Barsch und Hecht. Jeweils drei Fische einer Art durfte man in die Wertung schicken.

Die Wetterbedingungen waren nicht optimal, es war sehr wechselhaft. Ich Fische lieber bei beständigen Wetter. Keine optimalen Bedingungen also, aber da sollte was gehen, dachte ich mir. Bock auf Barsch war mit zwei Booten vertreten. Patryk mit Peter und Andi war mit mir zusammen auf einem Boot. Nach dem Startschuss fuhren wir erstmal die altbekannten Spots an und fischten diese konzentriert ab. Bei Patryk schnappte sich direkt ein 28er Barsch sein Köder und der erste Fisch ging in die Wertung. So kann es weitergehen, dachten wir uns . Aber nix da… die nächsten Stunden waren sehr zäh und wir konnten keine anderen Kontakte verbuchen.
Kurz vor der Mittagspause wechselten wir die Taktik und fuhren von dem Hauptstrom der Maas, die durch den Regen in den Tagen zuvor etwas mehr Druck aufbaute, in die nahegelegenen Plassen. Andi und ich fischten die Kanten ab und suchten die Barsche. Kurz vor der Pause trafen wir Peter und Patryk, von weiten konnten wir schon erkennen, dass sich bei den Jungs was tat. Patryk konnte in diesem Moment einen 47er Barsch erfolgreich im Kescher landen und Peter hatte kurz zuvor auch schon zwei stramme Burschen aufs Boot geholt. Geil, BAB ist wohl wieder im Rennen!

Kurz vor 13 Uhr mussten wir zurück zum Quartier und es ging in die Pause. Bei dem Wetter schmeckte die Erbsensuppe und Helmuts eigens kreierte Kürbissuppe hervorragend. Die hatte auf jeden genug bums, dass sie zweimal brannte ;). Am Mittagstisch hörte man dann, dass bis dato zwar vereinzelt stabile Barsche, aber noch keine Zander oder Hechte gefangen wurden. Also war unsere Taktik nach Mittag den Spot weiter zu verteidigen und abzufischen. Gesagt getan, Patryk und Peter waren die ersten am Spot und hielten unseren Namen in Ehren! Die beiden sicherten sich den Spot und keiner konnte sie verdrängen. Die Barsche standen dort auf knapp 10m2 gebündelt. Nach kurzer Zeit konnten die beiden ihre Barsche voll machen und fingen weitere 47er und 48er Kirchen! BABÄMMMM…. geile Nummer!
Bei Andi und mir lief es bis dato immer noch ziemlich beschi……Aber so ist es nun manchmal. Da kamen Simon und Helmut mit ihrem fliegenden Glühwein-Boot genau richtig!  Erstmal schön aufgewärmt und dann ging es auch schon weiter.
Später am Nachmittag versuchten wir im Kehrwasser der Spitzen die Zander zu finden. Plötzlich kamen gleich zwei Tocks und wir drillten beide gleichzeitig. Zum Vorschein kamen ein Zander bei mir und ein schöner Barsch beim Andi. Diese reichten uns natürlich nicht mehr um den Sack zu zu machen, aber wenigstens entscheidert 😉

17 Uhr! Zurück im Quartier, Siegerehrung.
Patryk schaffte es mit seinen Fischen den ersten Platz zu holen und Peter stand direkt hinter ihm auf dem zweiten! Geil gemacht Jungs, auch hier nochmal fettes Petri. Eure Hartnäckigkeit hat sich belohnt, zurecht! Mein Zander sicherte uns noch den größten Zander des Turniers, es wurden aber auch nur zwei gefangen 🙂

Im Großen und Ganzen mal wieder ein fetter Tag bei den Jungs von Helrec!
Wir kommen wieder.

Bis dahin
Tight Lines
Gruß Martin

PS: Falls Ihr Interesse habt an einem Turnier von Helrec fishing teilzunehmen, folgt den Jungs auf Facebook oder Instagram, dort werden die Termine bekanntgegeben. Allerdings müßt ihr schnell sein, die Teilnehmer Zahl ist limitiert und die Plätze sind schnell weg.

Hier gehts zur Website von Helrec Fishing Adventures
Und hier gehts zu unserem letzten Video bei Helrec

Verwandte Beiträge

Leave a comment