Bock auf Barsch! Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach

Die Top 3 Kunstköder zum Angeln auf Barsch von Andreas Buss

Die Jungs von Bock auf Barsch fragten mich welche 3 Kunstköder auf meine persönliche Top 3 – Liste kommen würden und warum ich diese immer in meinen Boxen dabei habe.

Meine absoluten Vertrauensköder möchte ich euch gerne präsentieren:

Meine Nr. 3

O.S.P DoLiveshad

Größe: 3,5 Inch

Farbe: Golden Shiner TW103 und TW144

Der O.S.P DoLive Shad ist der dritte im Bunde der immer in meiner Box zu Hause ist. Da ich immer noch der jig Technik verfallen bin kann und will ich auf diesen Köder nicht verzichten. Egal ob ich ihn überbleit oder am 3g jig-Kopf fische seine Aktion und Bewegung ist einfach grandios. Vor allem wenn er weightless nur durch das Gewicht des Hakens zu Boden sinkt wackelt dieser Köder so verführerisch wie es noch bei keinem anderen Gummifisch gesehen habe. Natürlich kann man ihn an allen Rig’s fischen aber am Jig ist er für mich der Hammer. Probierts aus.

Ihr könnt euch bzgl. des Köders auch direkt an Japan Dream Tackle wenden.

Meine Nr. 2

Megabass Vision Oneten

Größe: 110,5 mm

Gewicht: ½ oz => 14g

Farbe: GG Megabass Kinkurol

Der Oneten von Megabass ist ein Harbait der Extraklasse, seit dem Jahr 2000 ist es der Dauerbrenner und das hat auch seinen Grund. Das interne Balancer-System sorgt nicht nur für sein unvergleichliches Laufverhalten und das extrem starke aufblitzen, sondern ermöglicht es ihm auch, weit und präzise geworfen zu werden. Bei der Führung reagiert er peinlich genau auf kleinste Ruckbewegungen. Eine Kurbelumdrehung mit der Baitcaster reicht aus damit der Oneten lebendig im Wasser spielt. Danke seiner Rollaktion und seinem flachen Lauf fische ich ihn auch sehr gerne auf Zander und leiere ihn einfach nur ein. Für mich ein klasse allrounder für Barsch, Zander und Hecht.

Ihr könnt euch bzgl. des Köders auch direkt an Japan Dream Tackle wenden.

Meine Nr. 1

O.S.P DoLive Craw

Größe: TW107 und W010

Der DoLive Craw ist eine Krebsimitation die den Räuber zu jederzeit, durch seine effiziente Bewegung, zum Anbiss verführt. Sobald der Körper auf dem Boden aufkommt fallen die Scheren und die sensorischen Tentakeln ganz langsam und äußerst reizend hinterher. Am liebsten fische ich diesen Köder an Caroliner Rig und zupfe das Blei mit kleinen Sprüngen über den Boden. Ihr könnt Ihn aber auch an jeder anderen Montage fischen. Die vielfältige Anwendungsmöglichkeit des DoLive Craw ist der Grund warum dieser Köder immer in meiner Box ist.

Ihr könnt euch bzgl. des Köders auch direkt an Japan Dream Tackle wenden.

Das waren sie nun, meine Top 3 Tight Lines.

Andreas Buss

Verwandte Beiträge

Leave a comment