Bock auf Barsch! Salinenstr. 35, 55543 Bad Kreuznach

 Die Top 3 Kunstköder zum Angeln auf Barsch

„Wenn du aus allen Ködern, die du besitzt, 3 Stück wählen müsstest, um mit diesen das ganze nächste Jahr auf Barsch zu fischen, welche würden das sein?“

Wir haben uns der Frage gestellt und Ich mache den Anfang.

Ich denke die Frage sollte man sich öfter stellen, denn meistens kauft man einfach endlos Gummis die dann in der Box vergammeln. Geht mir zumindest sehr oft so. Allerdings kann man auch nie genug haben 😉 In der Regel greife ich dann aber doch meistens auf Köder meines Vertrauens zurück. Das soll jetzt nicht heißen, Ich wäre nicht experimentierfreudig, ganz im Gegenteil. Aber ich fische eben auch öfter an Gewässern, die mir unbekannt sind und genau dort starte und beende ich die Session meistens mit bewehrten Ködern und Methoden. An meinem Hausgewässer oder an Gewässern, an denen Ich bereits öfter gefischt habe, sieht es wieder anders aus. Hier probiere ich gern mal rum und teste neue Techniken, Köder und Methoden.

Here we go…

Meine Nr. 3

MEGABASS Hazedong

Größe: 3,5 Inch

Farbe: Aurora Shad

Der Hazedong Shad ist ein kleiner wurmartiges No-Action Shad mit einem Pintail. Die Super weiche Gummimischung lässt ihn extrem verführerisch tanzen. Für mich ist es ein reiner Dropshot Köder, hier spielt er seine stärken aus. Allerdings habe ich ihn auch noch nicht anders gefischt. Beim Streetfishing in Amsterdam hat er mich komplett überzeugt, das war Frequenzangeln vom feinsten. Die Farbe hat sowohl in drüben Wasser, als auch in relativ klarem Wasser sehr gut funktioniert. Wenn ich Drop-Shot fische, dann immer erst den Hazedong in Aurora Shad und dann sehe ich weiter 😉 Ich glaube im nächsten Jahr werde ich ihn mal am Chebu und dem Carolina ausprobieren.

Ihr könnt euch bzgl. des Köders direkt an Plus-Fishing Germany wenden. Er ist zwar momentan nicht im Shop verfügbar, kann aber jederzeit bestellt werden.

Meine Nr. 2

DUO Realis Pencil

Größe: 85 mm

Farbe: Komochi Wakasagi

Ein Topwater Stickbait der mir schon verdammt viele und gute Fische gebracht hat. Auf den Realis Pencil ist irgendwie immer verlaß… Zumindest dann, wenn die Barsche an der Oberfläche jagen. Ich fische ihn äußerst gern vom Ufer in flachen Gewässern, z.B. an der Nahe. Aber auch an stillen Gewässern vom Boot. Das Topwater fischen ist für mich schon eine der geilsten Methoden, die Bisse kommen immer auf Sicht, die Attacken sind knall hart und es schießt einem sofort das Adrenalin durch die Blutbahn. Man sollte immer einen oder besser gleich mehrere Stickbaits dabei haben 😉

Zu Amazon

Meine Nr. 1

Bass Assasin Forked Tail Shad

Größe: 4 Inch

Farbe: Crystal Shad

Meine absolute Nr. 1 für dicke Barsche! Der Bass Assasin Forked Tail Shad ist ein Soft Jerk. Er hat einen geteilten V-Schwanz, also ein sogenannter No-Action Shad. Ich fische ihn super gern am bebleiten Offset Haken, Allerdings auch gern am Carolina-Rig, Anfang diesen Jahres konnte ich mit genau diesem Softbait am Kickback-Rig, mit kleinem Einzelhaken und Nosehooked, meinen Barsch PB auf satte 49,5 cm hochschrauben. Und darüber hinaus hat er mir dieses Jahr sehr viel Fisch gebracht hat. Das beste an der Geschichte ist, ich habe ihn noch nicht mal gekauft 😉 Martin hat ihn mir geschenkt und meinte ich soll ihn mal auschecken. Nach einigen Barschen und sogar mittelstarken Hechten sieht er jetzt etwas mitgenommen aus, läuft aber noch einwandfrei! Am Drop-Shot habe ich ihn ehrlich gesagt noch nicht gefischt, das sollte aber auch ganz gut funktionieren.

Zur Bassassassin Website

Nach und nach werden sich weitere Teammitglieder und befreundete Angler der Frage stellen, also seid gespannt! Wenn Ihr Interesse an einem Gastbeitrag oder auch gern eure Top 3 vorstellen möchtet, dann schreibt uns einfach an hello@bock-auf-barsch.de und wir veröffentlichen das ganze in unserem Blog!

Tight Lines,

Andi

Verwandte Beiträge

Leave a comment